Schnellanfrage

* Pflichtfelder

Das Buch "DER MILCHKRUG...."

Ich bin Paula .....es ist die Geschichte, meine Geschichte, unsere Geschichte, die bewegte und lebendige Geschichte Südtirols - ich war mittendrinn.... wie wir im Rahmen der  " Südtiroler Option 1938 " ausgewandert sind, wie die Heimkehr alles andere als leicht war, wie wir den Krieg überstanden und nach 1945 einen Neuanfang schafften.
Wie immer wieder kleine Menschen; keine heldenhaften Kriegsherren, glitzernde Könige oder mächtige Staatsmänner  - doch großes geleistet haben, selbstlos und mitmenschlich, wir sind vielen begegnet und konnten viele kennenlernen, immer wenn ich den Milchkrug in meinen Händen halte denke ich in liebster Erinnerung an die gute Kathi.

Erinnerungen an unsere Buch Researchern....

Es ist nicht viel Zeit  vergangen als wir noch voll mit der Spurensuche beschäftig waren, zusammen mit Verena Nolte und Mila Pavan habe ich mich nochmals auf die Spuren meiner Kindheit begeben, wir haben unsere Strecke nochmal gemacht: Kaltern, Bozen, Innsbruck, Bischofshofen, Semmering, Baden bei Wien - und alle Orte aufgesucht .... ich konnte viel sehen, erleben und vielleicht irgendwie aufarbeiten.... kaum zu glauben nach über 70 Jahren sah ich wieder Schauplätze und es war als sei erst gestern gewesen .... sogar die Keller in unserem damaligen Wohnhaus in Baden bei Wien in denen wir uns vor den russischen Aggressoren versteckt hielten, sind noch so wie wir sie verlassen haben....

Überall im Buchhandel erhältlich.

In Kaltern: bei uns im Hotel Jagdhof Torgglkeller, im Bellavita Jagdhof,  im Hotel Seegarten, im Hotel Torgglhof und bei der Bücherei Leimgruber Buch und Papier.

Es wollte so sein; es war einfach ein perfektes Teamwork, wir haben uns gefunden, die Autorin Verena Nolte, die Photographin Mila Pavan, die Gestalterin Isabella von Buol, Hermann Gummerer vom Folio Verlag und ich zuletzt als Erzählerin unseres Buches.

Das Buch erschienen im Folio Verlag

Das Buch ....Die Geschichte eines Mädchens

Auswanderung und dramatische Heimkehr, die Geschichte eines Mädchens, das den Krieg übersteht und nach 1945 einen Neuanfang schafft.

Paula wird 1934 in Kaltern in Südtirol geboren. Ihre Heimat ist seit wenigen Jahren Teil Italiens, die deutsche Sprache und Kultur sind verboten. Als ihr Vater seine Anstellung bei der Bahn verliert, da diese von nunan den Italienern vorbehalten bleiben, wandert die Familie 1939 im Zuge der sogenannten Option ins Deutsche Reich, nach Baden bei Wien, aus. Damit verlieren sie die Rechte auf ihr angestammtes Herkunftsland. 1945 besetzen sowjetische Truppen Baden, Paulas Mutter beschließt angesichts von Vergewaltigungen und Hunger ohne ihren Mann mit den fünf Kindern zurück nach Südtirol zu flüchten. Der Weg ist lang und lebensbedrohlich, Teile des Weges schlägt sich die elfjährige Paula als Älteste allein mit zweien ihrer Brüder durch, am Ziel sind die Rückkehrer nicht willkommen.

Verena Nolte erzählt die Biografie Paula Morandells, die mit ihrer Familie zwischen die Mühlsteine der Geschichte gerät und heute in Kaltern lebt.

Interview Kindheit im Krieg - Südtirol heute vom 13.11.2020 um 18:30 Uhr

zum Interview >>

Liebes ORF Team, allen voran liebe Ute Niederfrininger, vielen Dank für den Tollen Nachmittag und das gute Gespräch! Ich freute mich bei diesem Interview dabei zu sein, das war ein schönes Erlebnis, ich hätte noch Stunden erzählen können ....
 

" Die kleinen Dinge sind es, die das Leben ausmachen.
Ein Lächeln, ein gutes Gespräch, eine Umarmung "


 

Danke für die tolle Presse.....

Dieser große Einsatz verlangt nach Anerkennung. Ich bin angetan von der riesigen Resonanz in der Inn und ausländischen Presse.

Ich bin überwältigt....

Ebenso einen großen Dank für die unzähligen Briefe, Mails, WhatsApp, FB Mitteilungen und Video Botschaften die mich immer noch erreichen.

Es erfüllt mich mit enormer Freude und vielleicht auch ein wenig Stolz, dass unser Buch, unser Projekt, mein Leben nun doch diese Wellen schlägt.

Ein herzliches Vergelt`s gott und Dankeschön
Eure Paula Morandell - Atz

lg md sm xs